Mein Name ist Eduard, ich bin 38 Jahre alt und wohne mit meiner Frau und unseren drei Kindern in einer Kleinstadt bei Hannover. Während meine Frau die Organisation und Koordination Daheim übernimmt, kümmere ich mich um unser Einkommen und die Vermögensverwaltung. Unser Vermögen und die Einkommensquellen verteile ich auf mehrere Standbeine. Von Beruf bin ich Beamter im gehobenen Dienst. Darüber hinaus habe ich in den letzten 15 Jahren schon mehrere Onlineunternehmen gegründet und betrieben. Seit zehn Jahren investiere ich aktiv Geld an der Börse und seit mehr als fünf Jahren besitzen wir Immobilien, die ich selber verwalte.

Die Idee für diesen Blog schwirrte schon lange in meinem Kopf, da ich denke, dass meine Erfahrungen und mein Wissen über Geldanlagen und Einkommensgenerierung vielleicht für den Einen oder Anderen interessant wären. In diesem Blog möchte ich über meine Art des Investierens erzählen. Dabei möchte ich nichts auslassen und neben den Erfolgen auch Rückschläge schildern. Besonders die negativen Erlebnisse haben mir einen hohen Lernfaktor gebracht und ich denke, dass auch die Leser meines Blogs davon deutlich profitieren können. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir ohne diese Misserfolge heute finanziell nicht dort wären, wo wir uns befinden.

Was ist mein/unser finanzielles Ziel? Mittelfristig, d.h. in deutlich weniger als zehn Jahren, möchte ich einen so hohen monatlichen Cashflow aufgebaut haben, dass weder meine Frau noch ich theoretisch jemals einer geregelten beruflichen Tätigkeit nachgehen müssten. Sicherlich könnten wir bereits jetzt schon ohne die Einnahmen aus meiner hauptberuflichen Tätigkeit einigermaßen über die Runden kommen. Jedoch ist das Ziel nicht uns einschränken zu müssen, nur um nicht einer geregelten Arbeit nachzugehen. Unser Lebensstandard ist uns wichtig und diesen wollen wir in keinster Weise schmälern oder aufgeben. Es gibt aber auch noch einen weiteren Grund, warum ich meine Beamtentätigkeit erst einmal nicht aufgeben möchte und zwar weil wir noch weitere Immobilien erwerben wollen und hierbei ist die Bonität eines Beamten bei den Banken einfach unschlagbar. Das vereinfacht nahezu jedes Bankgespräch ungemein. Aber auch diese Erfahrungen möchte ich mit euch teilen.

Die Seite hier ist nicht perfekt und wird sich sicherlich auch noch stark transformieren. Aber eines habe ich gelernt: Lieber sofort unfertig starten, als ständig nach Perfektionismus zu streben und dadurch nie starten zu können.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen. Gerne könnt ihr mir Kommentare mit Fragen, Anregungen aber auch mit konstruktiver Kritik hinterlassen. Ich versuche einen guten Mix aus allen meiner Wertanlagen zu skizzieren, jedoch besteht mein Fokus momentan ganz klar bei Immobilien und meinen Aktiendepots. Ich werde euch aber auch über die Exoten der Geldanlagen berichten, die ich selber ausprobiere.